Gesprächskreis ehemalige
 Synagoge Haigerloch

Gedenke und vergiss nicht!
(gedenke und vergiss nicht!)
0eh_syngoge

Herzlich Willkommen!

Hier erfahren Sie Aktuelles und Wissenswertes über die Synagoge und unseren Gesprächskreis. Besuchen Sie unsere Ausstellung im schönen ↑Haigerloch und machen Sie Gebrauch von unseren Angeboten.


Dauerausstellung

Die ehemalige Synagoge Haigerloch steht heute mit der Dauerausstellung „Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern" - gestaltet vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg - für Besucherinnen und Besucher ganzjährig offen.

1783 erbaut, war das Gebäude 135 Jahre das Zentrum der jüdischen Gemeinde Haigerlochs. Nach der gewaltsamen Zerstörung der Synagoge und der Auslöschung der jüdischen Gemeinde in der NS-Zeit, blieb das Gebäude als Kino, Supermarkt und Lagerhaus erhalten – bis es 1999 erworben, anschließend wiederhergestellt und in den Jahren 2003 und 2004 der Öffentlichkeit als Gedenk-und Begegnungsstätte wieder übergeben werden konnte.

Unsere Öffnungszeiten
Samstag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag 14.00 bis 19.00 Uhr(April - Oktober)

ausstellung

Öffentliche Führung ohne Anmeldung

Am ersten Sonntag im Monat um 14.00 Uhr (April bis Oktober)

Führungen für Gruppen nach Anmeldung bei:

Klaus Schubert,
      Tel.: 07474 / 2737 oder 0160 / 96641149
Teilnahmegebühr: € 2,50


Siehe auch die Ankündigungen des Gedenkstättenverbundes Gäu Neckar Alb und die Hinweise zur Ausstellung unter Haus der Geschichte Baden-Württemberg.
Bitte fordern Sie die ausführlichen Informationen zur Begegnungsstätte an bei:

Klaus Schubert
Weildorfer Kreuz 22
D-72401 Haigerloch
Telefon: 07474 / 2737
Telefax: 07474 / 8007
E-Mail: medien-und-dialog(at)t-online.de
Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung
unseres Vereins durch eine Spende
Sparkasse Zollernalb
Konto: 89022281
BLZ: 65351260
IBAN: DE11 6535 1260 0089 0222 81
BIC: SOLADES1BAL